Wildpark-News: Gemeinde Schwarzach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
changeMe

Hauptbereich

Bauernmarkt mit Kaiserwetter

Autor: Marina Wischt
Artikel vom 02.10.2018

Bauernmarkt Kaiserwetter

Wieder einmal konnten die Schwarzacher und Besucher aus der ganzen Region einen wunderbaren Bauernmarkt im Wildpark erleben. Der Altweibersommer gab noch einmal alles, sodass Kinder und Erwachsene hier einen sonnigen, warmen Tag genießen konnten.

„Ihr habt ja ein wunderschönes Herbstfest, superschön und interessant!“, dieses Lob hörten die Bauernmarkt-Verantwortlichen gerne. Im ganzen Wildpark konnten die Besucher Marktstände mit Wolle und selbst gemachten Marmeladen, Kunsthandwerk, Gewürzen und süßen Genüssen anschauen und nette Kleinigkeiten einkaufen. Auch die Spezialitäten vom Wildparkgrill sind jedes Jahr beliebt und begehrt. Diesmal gab es passend zum Thema „Karotten“ einen Karotten-Kartoffelstampf mit Bratwurst als Tagesgericht. Kuchen und Kaffee waren ebenso heiß begehrt, wobei leider die Profi-Kaffeemaschine mitten im größten Andrang ihren „Geist aufgab“. „Das war Pech, aber wir haben eben mit kleinen Kaffeemaschinen weitergemacht“, sagt Ingrid Wittmann vom Küchenteam.

Die kleinen Besucher konnten zusätzlich zum „normalen Wildpark-Programm“ am Bastelstand Karotten aus Salzteig ausstechen oder sich am Karottenschnitzen ausprobieren. Auch das Kinderschminken und die Geschicklichkeitsspiele beim THW-Stand waren gut besucht. Zwischendurch gab es ein Glas frischen Apfelsaft aus der Apfelpresse. Mütter und Väter konnten sich derweil mit Lesestoff vom Bücherkiste-Flohmarkt versorgen und im Birkenhof ein gutes Glas Wein trinken. In diesem Jahr bot die SF Band erstmals ein beschwingtes musikalisches Programm im Biergarten, das für gute Stimmung sorgte. Bis in den Abend saßen noch die letzten Gäste mit den Helferinnen und Helfern gemütlich im Birkenhof zusammen.

„Es hat sich herumgesprochen, dass Schwarzach ein tolles Herbst-Event hat“, sagt Dirk Longerich, 1. Vorsitzender des Wildpark-Fördervereins. „Wir bedanken uns bei den umsichtigen Autofahrern und bei allen Anwohnern, die bei lebhaftem Verkehr etwas mehr Zeit für ihre gewohnten Fahrwege brauchten.“ Der Bauernmarkt als bestbesuchtes Wildparkfest bringt kleine Einschränkungen mit sich, aber dafür ungleich größere positive Wirkungen: Schwarzach wird mit seinem interessanten Wildpark immer bekannter und übers ganze Jahr gern besucht. Außerdem bezahlen die Besucher Eintrittsgelder und sorgen für Erträge beim Wildpark-Förderverein. Diese Gelder kommen voll und ganz dem Wildpark zugute und werden hier dringend benötigt.

Mit einem Doppelklick auf die STRG-Taste gelangen Sie zum Seitenanfang.