Wildpark-News: Gemeinde Schwarzach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
changeMe

Hauptbereich

Expedition N wieder zu Besuch im Wildpark Schwarzach

Autor: Marina Wischt
Artikel vom 16.07.2018

DIE ENERGIEQUELLEN DER ZUKUNFT ERFORSCHEN

Steigende Durchschnittstemperaturen, häufigere extreme Wetterlagen und das Schmelzen von Gletschern – der Klimawandel wirkt sich bereits jetzt mess- und spürbar aus und wird auch zukünftige Generationen beschäftigen. Umso wichtiger ist es, Kinder und Jugendliche über Klimawandel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu informieren. Die Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden- Württemberg lädt die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher des Wildparks Schwarzach auf eine Entdeckungsreise durch die Themenwelten der Nachhaltigkeit und Energiewende ein. Von Dienstag, 7. August, bis Donnerstag, 8. August 2018, macht das zweistöckige Expeditionsmobil der Baden-Württemberg Stiftung in Schwarzach Station.

Kinder, Eltern und alle Besucherinnen und Besucher des Wildparks sind herzlich eingeladen, das zweistöckige Ausstellungsfahrzeug auf eigene Faust zu erkunden und die Themen Energie und Nachhaltigkeit zu erforschen. Das Expeditionsmobil ist an allen drei Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Während im Erdgeschoss viele Stationen und Exponate zum Spielen, Staunen und Entdecken einladen, zeigt das „Nachhaltigkeitskino“ im Obergeschoss, warum es sich lohnt, für einen nachhaltigeren Umgang mit Umwelt und Klima einzutreten.

Nachhaltigkeit und Energiewende auf 100 Quadratmetern

Was über 27.000 Windkraftanlagen, über 3 Millionen Solaranlagen und über 9.000 Biogasanlagen in Deutschland zur Energiewende beitragen, lässt sich im Expeditionsmobil der Expedition N auf 100 Quadratmetern Ausstellungs-, Vortrags- und Experimentierfläche entdecken. Die multimediale und interaktive Ausstellung im Erdgeschoss des Expeditionsmobils mit über zwanzig Exponaten ist thematisch gegliedert: Die Besucherinnen und Besucher können die physikalischen Grundlagen unserer Energie entdecken, sich über die Ziele und Herausforderungen der Energiewende in Deutschland informieren und herausfinden, wie jede und jeder nachhaltiger leben kann. Aha-Erlebnisse und Denkanstöße stehen im Vordergrund: Am Knallgasexponat kann man es nicht nur krachen lassen – es lässt sich auch viel über Elektrolyse oder das Funktionsprinzip einer Brennstoffzelle lernen. Das interaktive Modellhaus zeigt, wo sich Strom im Haushalt einsparen lässt. Auf Knopfdruck und mit Hörtexten finden die Besucher beim Exponat „Hotspots des Klimawandels“ heraus, wo auf der Erde der Klimawandel bereits jetzt Spuren hinterlässt. Das Exponat Agenda 2030 informiert anschaulich über die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Dass auch Platz für kritische Fragen ist, zeigt das Klappen-Exponat „Rücken- oder Gegenwind“, das mit ausgewählten Fragen und Antworten zur Windkraft zum Diskutieren anregt. Das Obergeschoss des Mobils bietet Platz für Vortrags-, Diskussions- und Filmformate.

Mit einem Doppelklick auf die STRG-Taste gelangen Sie zum Seitenanfang.